Montag, 30. November 2015

The Honourable Woman

Durch die polyband Medien GmbH ist am 13. November 2015 die BBC-Mini-Serie The Honourable Woman in Form einer DVD sowie auch einer BluRay veröffentlicht worden und zeigt hier Maggie Gyllenhaal in ihrer Hauptrolle als Frau die bereit ist für den Frieden zu kämpfen. Diese Serie wurde von Hugo Blick geschrieben, welcher hier auch Regie führte. Nachdem die Handlung nach der achten Episode für ihn als abgeschlossen gilt, wird es hiervon keine weiteren Episoden geben. Ausgestrahlt wurde die Serie bislang im deutschsprachigen Raum noch nicht. Für den Herbst 2015 war jedoch eine deutsche Erstausstrahlung bei Sony Entertainment Television geplant. Für das deutsche Free TV gibt es jedoch noch keine Termine. Hierin schlüpft die Hauptdarstellerin Maggie Gyllenhaal in die Rolle von Nessa. Nessa ist die Tochter eines Waffenfabrikanten. Sie versucht Einfluss auf die Rüstungsindustrie im Nahost-Konflikt zu nehmen. Nessa stand der zionistischen Bewegung nahe und kämpfte  für das Existenzrecht Israels. Nessas Vater wurde bereits ermordet als sie noch eine jugendliche war. Als sie erwachsen wurde übernahm sie den Familienbetrieb und baute diesen komplett um. Sie unterstützt außerdem aktiv den Ausbau der Vernetzung von Israel und dem Westjordanland. Damit aber noch nicht genug denn sie setzt sich außerdem noch für die Versöhnung von den Israelis und den Palästinensern ein und versucht jede Art von Konflikt der beiden Völker ohne Blutvergießen zu lösen. Diese Bemühungen lassen ihr Ansehen steigen und führen zu ihrer Berufung ins britische „House of Lords“ - was einen politischen Sturm auslöst. „Der Leere Stuhl“ ist die erste der neun Episoden. Die einflussreiche Geschäftsfrau Nessa Stein bemüht sich stets um Frieden und Gleichstellung im Nahen Osten. Gemeinsam mit ihrem Bruder Ephra sitzt sie im Vorstand der starken Stein-Stiftung. Als sie vom britischen House Of Lords auch noch einen Titel verliehen bekommen soll, wird plötzlich der palästinensische Geschäftsmann und Freund der Familie Stein Samir Meshal ermordet aufgefunden. Eine weitere Episode trägt den Titel „Ein mörderischer Anruf“ in welchem Sir Hugh Hayden-Hole (Stephen Rea) in Nessas Vergangenheit nachforscht. Diese erhält immer noch sehr mysteriöse Telefonanrufe. Atika (Lubna Azabal) gelingt es Nessa, Ephra (Andrew Buchan) und auch Rachel (Katherine Parkinson) davon zu überzeugen, die geheim gehaltene eigene Entführung nicht aufzudecken oder an die Öffentlichkeit zu bringen. In „Zwei Herzen“ sieht Nessa sich gezwungen  ihr  Kind auszutragen und schließt mit Atika einen unheilvollen Pakt, dessen Geheimnis sie acht Jahre später wieder heimsucht. Nessa lüftet außerdem ein weiteres Geheimnis, das ihr Verhältnis zu Ephra zutiefst erschüttert. An sich bekommt man hier eine ganz gute Serie geboten, welche uns jedoch nicht so ganz von sich überzeugen konnte. Die Darsteller machen ihren Job ganz gut, daran soll es nicht liegen, jedoch ziehen sich die einzelnen Episoden eher schleppend dahin. Die technische Verarbeitung hier ist ganz gut gelungen und enthält eine wunderbare Qualität von Bild, Farbe, Kontrast und Schärfe. Der Ton wird in Dolby Digital 5.1 wiedergegeben, was für Serien ja eigentlich deutlich über dem Durchschnitt liegt. Wir möchten diese Mini-Serie keinesfalls schlecht reden, denn das ist sie keineswegs – sie ist eben nur nicht ganz unser Fall. Es handelt sich hier um einen Polit-Thriller der vor allem mit seinen Darstellern sehr von sich überzeugen kann. In unserer Gesamtwertung vergeben wir für diese Serie insgesamt sieben von möglichen zehn Bewertungspunkten und empfehlen diese all jenen die Gefallen an diesem Genre finden sehr gerne weiter. Wer hier noch immer unschlüssig ist, der kann hier ja auch noch den Trailer zur Serie ein wenig auf sich wirken lassen und versuchen sich selbst ein Bild über The Honourable Woman zu machen. 

Sonntag, 29. November 2015

Gefühlt Mitte Zwanzig

Gefühlt Mitte Zwanzig ist eine Tragikomödie aus den vereinigten Staaten die im letzten Jahr unter der Regie von Noah Baumbach gedreht wurde. Diese wurde erstmals auf dem Toronto International Film Festival 2014 vorgestellt und war im heurigen Juli kurzzeitig auch in ausgewählten Deutschen Kinos zu sehen. Bis nach Österreich ist diese Komödie leider nicht wirklich durchgedrungen, was wir wirklich sehr Schade finden, da dieser Film doch eine recht nette Geschichte zu erzählen hat und sich auch von der Besetzung her auf jeden Fall sehen lassen kann. Am 04. Dezember 2015 erscheint dieser Film nun endlich auch bei uns für das Heimkino, denn durch die Universum Film GmbH wird dieser ab dann in Form einer DVD, einer BluRay und auch VOD erhältlich sein. Wie bereits gerade erwähnt hat dieser Film eine großartige Besetzung zu bieten zu welcher unter anderem Ben Stiller und auch Naomi Watts zählen. Nun kommen wir aber zum wesentlichen Part unseres Artikels nämlich zu einer kurzen Inhaltsangabe mit anschließender Bewertung dieses Filmes. Josh (Ben Stiller) sowie auch Cornelia (Naomi Watts) befinden sich vom Alter her beide in Mitten der vierziger. Sie sind miteinander verheiratet und leben zusammen in Brooklyn. Beiden geht es nicht gerade schlecht, aber dennoch  empfinden sie ihr Leben irgendwie doch etwas Langweilig miteinander. Ihre Freunde bekommen nach und nach ihren Nachwuchs, bei Josh und Cornelia sieht das jedoch anders aus, denn die beiden scheinen ihren Kinderlosen Alltag dennoch zu genießen. Diese Einstellung wird zusätzlich auch noch durch Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfeld) gestärkt, die das Paar eines Tages kennenlernt. Jamie und Darby sind ein Hipster-Pärchen, die gerade einmal halb so alt sind wie Josh und Cornelia. Dennoch freunden sie sich schon bald miteinander an. Die Ungezwungenheit, die Offenheit sowie auch die frische Energie faszinieren das ältere Pärchen und geben ihnen schon bald das Gefühl zurück wie es ist selbst wieder jung zu sein. Je öfter die vier miteinander Zeit gemeinsam verbringen umso deutlicher wird ihnen jedoch welche Unterschiede es dennoch zwischen ihnen gibt. Dies scheint die Freundschaft schon bald wieder auf eine harte Probe zu stellen, denn dadurch beginnen Josh sowie auch Cornelia erst recht über ihre Sichtweise über das Leben und das Älter werden nachzudenken. Inhaltlich ist dieser Film wirklich sehr gut gelungen und wirkt von seiner Handlung her wirklich sehr sympathisch. Es handelt sich hierbei um eine sehr ehrliche und bodenständige Komödie die von den Darstellern sehr gut verkörpert wird. Vor allem Ben Stiller und Naomi Watts können sich auch hier wieder sehen lassen, denn die beiden erfahrenen Schauspielgrößen harmonieren perfekt miteinander und machen ihren Job hier wieder besonders gut. Optisch ist dieser Streifen sehr gut gelungen und wurde hier in Sachen Farben, Kontrast und Schärfe sehr gut verarbeitet. Auch der Ton ist hier in Deutsch sowie auch in Englisch in Dolby Digital HD 5.1 verfügbar und kann auf jeden Fall ebenso von sich überzeugen. Neben dem Hauptfilm darf man sich auch hier wieder über zusätzlichen Bonus freuen. Hier erhält man ein Interview mit dem Regisseur des Filmes sowie auch eines mit Ben Stiller. Des Weiteren darf man sich hier auch über die drei Featurettes „Hip Hop Tanzkurs“, „Regisseur Noah Baumbach“ und „Die Darsteller“ freuen, welche es allesamt absolut Wert sind gesehen zu werden. Alles in allem waren wir sehr von diesem Streifen angetan und wir können es euch nur empfehlen sich diesen anzusehen. Gefühlt Mitte Zwanzig ist nach langem wieder mal eine wirklich gelungene Komödie die uns in fast jeder Hinsicht überzeugen konnte und daher erhält diese von uns auch neun von möglichen zehn Bewertungspunkten. 

Samstag, 28. November 2015

Fire Twister - Feuerhölle L.A.

Nun ist es mal nach langem wieder einmal an der Zeit für einen Katastrophenfilm. Der letzte wirklich gute Streifen dieser Art war Roland Emmerichs 2012, der mit Abstand die Besten Animationen uns Szenarien dargeboten hat. Dies wird so schnell vermutlich kein anderer Film nachmachen. Dennoch geben wir die Hoffnung nicht auf, dass es da draußen noch mehr von solch packenden Abenteuern gibt, die schon ziemlich nah an einer möglichen Realität sind und für uns als Zuschauer auch sehr überzeugend wirken. Am 12. November 2015 wurde durch die Tiberius Film GmbH der Streifen Fire Twister – Feuerhölle L.A. in Form einer DVD, einer BluRay und auch digital als VOD veröffentlicht. Wir haben uns diesen Film selbstverständlich nicht entgehen lassen und haben dieses Katastrophen-Action-Spektakel vorab für euch angesehen und auf Herz und Nieren getestet um euch hier bei einer möglichen Kaufentscheidung ein bisschen weiterhelfen zu können. Produziert wurde dieser Film im heurigen Jahr unter der Regie von George Erschbamer in den vereinigten Staaten sowie auch in Kanada. In der Nähe von Los Angeles ereignet sich in diesem Film eine schlimme Katastrophe. Ein aus unbekannten Quellen kommender Blitz schlägt unter der Wasseroberfläche in eine Bohranlage ein und verursacht im Zuge dessen eine gigantische Explosion. Doch das ist längst nicht alles, denn die Flammen werden nicht wie erhofft durch das Meer verschlungen und ausgelöscht, sondern schließen sich zusammen und entwickeln sich so zu einem riesigen und unglaublich kräftigen Tornado aus Feuer. Dieser setzt sich über das Wasser hinfort und steuert unkontrolliert auf die Küste und das Land zu. Was er erwischt verwüstet dieser auf einen Schlag und nimmt strikten Kurs auf Los Angeles, als ob er hier durch irgendetwas angezogen werden würde. Es gibt ein paar Leute, die die Begegnung mit diesem Monstersturm überlebt haben, welche sich schon bald zusammenschließen um mehr über den Ursprung dieses unfassbaren Sturms herauszufinden. Immerhin muss es doch noch irgendwie eine Möglichkeit geben, diesen Sturm aufzuhalten und die Stadt und die dort Lebenden Menschen zu retten. Die Zeit drängt, denn mit rasanter Geschwindigkeit erreicht der Feuersturm schon fast die Großstadt.  Werden es Scott (Casper Van Dien), Barbie (Leah Bateman), Carla (Lisa Ciara), Jason (Johnny Hawkes) und Co schaffen gegen dieses undenkbare Naturschauspiel zu bestehen. Da es sich hier um einen Low-Budget Film handelt sollte man sich hier nicht allzu große Hoffnungen machen oder enorme Erwartungen an den Tag legen. Die Story an sich klingt zwar recht vielversprechend, ist sie im Endeffekt aber leider nicht wirklich. Die Darsteller machen ihren Job zwar ganz gut, jedoch haben wir dies auch schon einmal besser miterlebt. Auch die Effekte dieses Filmes lassen sich absolut nicht mit denen von 2012 messen, da hier deutlich zu erkennen ist, dass hier mit Computern animiert wurde. Der Kontrast ist hier eher dunkel aber gut, und auch die Farben sind dieser Art von Film dementsprechend gut angepasst worden. Mit einem DTS-HD Master Audio- Klang darf man sich hier auch beim Ton recht glücklich schätzen, denn mit einer geeigneten Anlage erhält man hier wirklich einen guten Ton. Bonus sollte man sich hier keinen erwarten, da man hier auch nicht wirklich einen geboten  bekommt. Lediglich einige entfernte Szenen sowie ein paar Trailer dienen dazu sich einen Vorgeschmack auf weitere Filme der Produktionsfirma zu holen. Alles in allem ist dieser Film doch eher recht Durchschnittlich geworden. Uns selbst konnte dieser leider nicht allzu viel abgewinnen, da wir hier wirklich schon einiges mehr gewohnt sind.  Dies wirkt sich insofern auf unsere Gesamtwertung aus, dass wir diesem Film unsererseits nur sechs von möglichen zehn Bewertungspunkten geben. 

Boom! - Sex Mit Der Ex

Boom! – Sex Mit Der Ex ist eine US-Amerikanische Teenager Komödie in der sich wie auch in American Pie wieder einmal alles nur um das eine dreht. Ganz klar, dass wir damit den Sex meinen. Diesmal allerdings nicht mit irgendeiner daher gelaufen Cheerleader-Braut sondern ausgerechnet mit der Ex-Freundin, immerhin ist man sich ja bereits vertraut – was soll da also noch schiefgehen? Was schief gehen soll? So einiges, denn die wie das bei Jungs eben so ist muss ja irgendetwas immer zu einem Desaster führen.  Als sie sich ineinander verliebt hatten, befanden sich Cathy (Ashley Bell) und ihr Freund Stan (Michael Stahl-David) im texanischen Austin. Obwohl die beiden viele Gemeinsamkeiten, jede Menge Spaß und auch guten Sex hatten, ging die Beziehung nach und nach immer mehr in die Brüche sodass eine Trennung der beiden unausweichlich wurde. Doch nicht nur als Paar sondern auch räumlich trennten sich die beiden voneinander, denn Stan war in Los Angeles als Pizzalieferant unterwegs, während Cathy kurz nach ihrer Trennung ein Medizinstudium in New York angenommen hat. Als Stan über Facebook mitbekommt, dass seine Ex-Freundin eine Reise in ihre alte Heimat Austin plant, dauert es nicht lange bis auch er ein Flugticket dorthin hat – in der Hoffnung seine große Liebe dort zu treffen und sie zurückzuerobern. Offiziell besucht er jedoch seinen Freund Jeff. Am Flughafen jedoch stolpert er über Cathys beste Freundin Kara (Sara Paxton), die gerade eben mit seinem unromantischen Kumpel Jeff (Zach Cregger) Schluss gemacht hat - der wiederum Cathy über den Weg läuft. Ehe es sich Cathy und Stan sich versehen, sind die beiden Frischgetrennten mitten in einem fiesen Rosenkrieg. Da sind jede Menge Turbulenzen vorprogrammiert, denn eigentlich wollte Stan ja Cathys Herz zurückerobern. Nun sieht es jedoch vielmehr danach aus als würde sich hier eine Liebe in etwas anderer Kombination entwickeln als sie eigentlich vorgesehen war. Jeff weist Stan darauf hin, dass er und seine Freunde Wochenende an einem sogenannter Air-Sex-Contest teilzunehmen gedenken. Im Zuge des Turniers kommt es zur Konfrontation mit den Exen. Inhaltlich hat der Film einiges zu bieten – er ist witzig, er ist romantisch, er ist versaut und er ist genau das was man(n) sich im Teenager-Alter vermutlich am liebsten mit seinen Freunden ansieht. Leute die eher auf anspruchsvolleres Kino stehen, die finden diesen Film vermutlich nicht einmal wegen seines Titels interessant und werden wohl eher die Finger davon lassen. Wir denken, dass dieser vor allem in einer Altersklasse zwischen 16 und 22 Jahren ganz gut ankommen wird. Um diesen Film zu mögen muss man vermutlich schon dafür gemacht worden sein. Wer an American Pie und ähnlichen Filmen Gefallen gefunden hat  wird auch hier sicherlich nicht enttäuscht werden, denn inhaltlich ist dieser Film keineswegs schlecht ausgefallen. Auch die eher unbekannteren Darsteller und Darstellerinnen wirken in ihren Rollen sehr gut und meistern diese wirklich gekonnt, sodass sie auch wirklich von sich überzeugen können. Optisch ist dieser Streifen, zumindest was die uns vorliegende DVD Variante betrifft ganz gut gelungen. Die deutsche Tonspur ist hier in Dolby Digital 5.1 und Dolby Digital 2.0 verfügbar sodass man hier auf jeden Fall einen guten Klang bekommt. Als Bonus dienen ein Trailer zum Film sowie eine Vorschau auf weitere Produktionen des Filmverlegers Tiberius Film GmbH, welcher diesen Streifen am 03. Dezember 2015 in Form einer DVD, einer BluRay und auch als VOD veröffentlichen wird. Wir finden den Film an sich ganz gut, hat uns persönlich vom Genre her nicht ganz so überzeugt. Wie gesagt, dieser Film ist vielmehr auf Pubertierende Jungs und Mädels ausgelegt, die hier gewiss ihren Spaß haben werden. In unserer Gesamtwertung vergeben wir für diesen Streifen jedoch trotzdem sieben von unseren möglichen zehn Bewertungspunkten und empfehlen euch Boom! – Sex Mit Der Ex, wenn auch nur bedingt, gerne weiter. 

Atze Schröder - Richtig Fremdgehen

Atze Schröder ist schon ein Comedian an sich. Entweder man mag ihn einfach oder man mag ihn eben nicht. Seit Mitte der neunziger Jahre ist der heute fünfzigjährige bereits mit Stand-Up-Comedy in Deutschland unterwegs. Auch eine eigene Fernsehserie unter dem Namen „Alles Atze“ hatte der Künstler bereits gehabt, wodurch er erst einem breiteren Publikum bekannt wurde. Nach rund zwanzig Jahre im Showgeschäft tourt er derzeit mit seinem bisher erfolgreichsten Programm quer durch Deutschland und befasst sich eigentlich mit einem Tabu-Thema der heutigen Zeit. Was heißt Tabu Thema – niemand spricht gerne darüber aber es gibt immer mehr Menschen die es schlicht und einfach machen, weil sie offenbar einfach nicht genug an Liebe und Zärtlichkeiten bekommen. Fremdgehen! Doch auch Fremdgehen will gelernt sein, denn immer wieder werden vor allem von prominenten Leute die Seitensprünge aufgedeckt. Boris Becker, Arnold Schwarzenegger, Tiger Woods und auch Sylvie van der Vaart beziehungsweise jetzt ja wieder  Sylvie Meis – sie alle sind längst kein Unschuldslamm mehr, denn sie alle haben es schon einmal getan. Sie haben ihren Partner betrogen und nicht nur dass, denn zu allem Überfluss haben sich diese dann tatsächlich auch noch erwischen lassen. Atze Schröder erklärt wies richtig geht. Richtig Fremdgehen! heißt sein neuestes Bühnenstück. Hier fasst er sich endlich einmal ein Herz und klärt die Schwerenöter Deutschlands endlich einmal ordentlich darüber auf. Atze Schröder kennt das als Porsche-Fahrer nur gut: Laster sind schwer zu bremsen! Die Verführung lauert quasi an jeder Ecke. Ganz egal ob sexy und gutaussehend an der Hotelbar, zuckersüß und kalorienhaltig im Supermarktregal oderrassig-röhrend beim Porsche-Händler. Wirklich nirgendwo ist man heute noch sicher. Und seien wir uns mal ehrlich, wer sich immer nur treu bleibt, wird nie vom köstlichen Nektar der Verführung kosten. Atze Schröder schaut durch die Schlüssellöcher der Bundesrepublik, deckt unter anderem  falsche Versprechen auf und lüftet die Laken der Sünde. Darum ist das Programm Richtig Fremdgehen die ultimative Offenbarung für ein glücklicheres Leben. Das Programm an sich ist richtig gut gelungen und zweifelsfrei das Beste Programm das Atze bislang herausgebracht hat. Kein Wunder dass dieses gleichzeitig auch das Erfolgreichste in seiner langjährigen Karriere ist. Je älter der Künstler wird desto besser scheint er zu werden. Atze Schröder schafft es sein Publikum durch seine ganz spezielle Art und Weise zu unterhalten und natürlich sieht man ihn auch hier wieder wie man ihn kennt und liebt. Stellenweise kramt er hier wieder alte Sprüche und Witze hervor, was für manchen vielleicht ein bisschen Störend sein kann, im Allgemeinen sind aber diese immer noch lustig. Neben seiner eineinhalb Stunden andauernden Bühnenshow hat diese DVD nebenbei auch noch einen kleinen Bonus zu bieten, mit welchem man ungefähr eine weitere Stunde vor dem Bildschirm verbringen kann. Hier Interviewt Atze einmal eine Autoren Till Hoheneder, Töne Sallmeyer und Micky Beisenherz und erfährt so interessante Einblicke was hinter der Show so abgeht. Außerdem zeigt diese DVD Atze bei seinem Besuch bei Brinkhoff’s Ballgeflüster. Dai Qualität der Aufzeichnung ist ganz gut gelungen obwohl wir uns hier in der heutigen Zeit wirklich einen besseren Ton als einfach nur Stereo 2.0 gewünscht hätten, der der Qualität einer Fernsehübertragung entspricht. Hier hätte man ruhig  mit modernerer Technik rangehen können wenn man bedenkt, dass man heute mindestens schon bei Dolby Digital 7.1 Atmos ist. Natürlich ist dies nur nebensächlich, fließt jedoch trotzdem in unsere Gesamtnote mit ein, denn alles in allem hat Atze Schröder mit seinem aktuellen Programm Richtig Fremdgehen von uns acht von möglichen zehn Bewertungspunkten für Inhalt und Verarbeitung verdient. Wer an diesem Bühnenstück gefallen findet und sich das ganze gerne Mal Live ansehen möchte, der sollte sich schleunigst Tickets sichern, denn Atze verlängert seine Tour und ist auch im kommenden Jahr noch bis Mitte April mit diesem Programm unterwegs. Die DVD ist bereits seit dem 25. September 2015 erhältlich und wird durch die Sony Music Entertainment GmbH vertrieben. 

Freitag, 27. November 2015

Pixels

Pixels – Ein Film der im Sommer dieses Jahres um die Welt ging und in der Produktion ein Budget von sage und schreibe 110 Millionen US-Dollar von Sony Pictures für seine Produktion zur Verfügung hatte. Dieser Kostenaufwand hat sich auch tatsächlich gelohnt, denn der von Chris Columbus produzierte Film erfreute sich Weltweit an enormen Zuspruch und lockte die Leute mit den Videospielhelden ihrer eigenen Kindheit in die Kinos. Sicherlich dachte man zuerst einmal – ein Film über Pac-Man und Co? Ob das tatsächlich gut gehen würde? Und spätestens dann wenn man die Besetzung gelesen und sich den ersten Trailer hierzu angesehen hatte wusste man, dass dies tatsächlich gut gehen kann, denn Kevin James, Adam Sandler, Michelle Monaghan, Peter Dinklage und Josh Gade ist es tatsächlich gelungen hier ein wahres Meisterwerk der Effekte zu erschaffen. Die Darsteller selbst zeigen sich hier in ihren Rollen in Höchstform. Im Jahr 1982 startet die NASA eine Zeitkapsel, um mit möglichem außerirdischem Leben in Kontakt zu treten. Unglücklicherweise wird die Botschaft aufgrund der beiliegenden Videospielszenen aus dem goldenen Arcade-Zeitalter von Aliens als Kriegserklärung interpretiert. Diese nutzen nun real gewordene Versionen dieser Kultfiguren der achtziger Jahre Spielekonsolen dazu um eine regelrechte Invasion auf der Erde durchzuführen. Die Menschheit scheint machtlos gegen diese Gegner zu sein und selbst das Militär muss bald zugeben, dass es mit solch einer Art von Angriff regelrecht überfordert ist. Zu den Feinden zählen nun unter anderem  Pac-Man, Donkey Kong, die Space Invaders und Centipede. Sie besitzen die Fähigkeit, jedwede Form anzunehmen und sich auch beliebig oft zu teilen. Der US Präsident Will Cooper (Kevin James) erinnert sich an den einzigen, der möglicherweise wirklich gegen diese Art von Gegnern eine Chance hat. Es ist ein Jugendfreund Sam Brenner (Adam Sandler), welcher in den achtziger Jahren ein mehrfach ausgezeichneter Videospiel-Champion war und somit vermutlich am Besten weiß wie man gegen Pac-Man, Donkey Kong und Co eine Chance hat. Ihm zur Seite stehen die beiden weiteren Old-School Arcade Gamer Ludlow (Josh Gad), Eddie (Peter Dinklage) sowie die Waffenspezialistin Violett (Michelle Monaghan) die ihm dabei helfen wieder einmal mehr mit diesen Videospielfiguren fertig zu werden. Der einzige Unterschied: Diesmal spielt es sich nicht in einer Gamer Halle sondern in der Realität vor den eigenen Augen ab. Nun liegt es an Sam noch einmal sein Können unter Beweis zu stellen. Etwas Tiefgründiges und Anspruchsvolles braucht man hier nicht erwarten, aber das ist wohl allen klar. Vom Spaßfaktor und den Bildern her ist der Film wirklich gelungen, er überzeugt mit Witz und Situationskomik und grafisch eindrucksvollen, schönen Effekten. Letzteres hat uns hier besonders gefreut, denn anders hätte der Film nur halb zu viel Spaß gemacht. So ist zu sagen, dass der Film inhaltlich wirklich sehr interessant und auch sehr gelungen ist. Die Darsteller harmonieren auch hier wieder sehr gut miteinander, vor allem Kevin James und Adam Sandler sind mittlerweile bereits ein eingespieltes Team was gemeinsame Filme angeht. Optisch ist dieser Streifen sehr gut gelungen und hat hier in der BluRay Fassung eine wirklich hochwertige Auflösung parat. Den besonders anschaulichen Pixel-Effekt hat man in dieser Art bisher in keinem anderen Film gesehen. Auch klanglich gibt dieser Film einiges her, da hier auf die Dolby Digital 5.1 Qualität wert gelegt wurde. Als zusätzliche Extras darf man sich hier über Die Featurettes „Q*Bert“ und „Dojo Quest“  sowie über das Musikvideo „Game On“ von Waka Flocka Flame feat. Good Charlotte freuen. Die BluRay hat außerdem noch zusätzlich die Featurettes „Der Schöpfer Der Maschine“, „Der Space Invander“, „Pac-Man“, „Donkey Kong“, „Centipede“ und „Galga“ zu bieten, die es auf jeden Fall wert sind sich hier für die BluRay Version zu entscheiden. Alles in allem sind wir von Pixels wirklich mehr als begeistert und finden, dass man sich auch bei der Verarbeitung dieses Filmes für das Heimkino sichtlich Gedanken gemacht hat. So sind wir bereit diesem Film in unserer Gesamtwertung neun von möglichen zehn Bewertungspunkten zu geben. Allen, die sich auch nur einen Hauch für Videospiele, Retro oder Nerds interessieren, offen für Neues sind und einen Sinn für Humor haben, können wir diesen Film nur sehr ans Herz legen. Die Idee ist erfrischend neu und der Film ist wirklich etwas Besonderes, wir waren wirklich positiv überrascht. Erhältlich ist dieser ab dem 03. Dezember 2015 und wird durch die Sony Pictures Home Entertainment GmbH in Form einer DVD, einer BluRay einer BluRay 3D sowie auch digital als VOD verfügbar sein.


Bei uns habt ihr nun noch die Möglichkeit 1x1 BluRay zum Film Pixels zu gewinnen indem ihr uns ganz einfach verratet, wer den euer persönlicher Held unter den Videospielfiguren ist. Schickt uns eure Antworten mit eurem Namen und eurer Adresse an redaktion.theworldssociety@gmx.at und mit ein bisschen Glück landet diese BluRay schon bald in eurem Brieffach. Teilnahmeschluss ist der 15. Dezember 2015.

Mama Gegen Papa

Mama Gegen Papa heißt die witzige Familien- oder auch Anti-Familienkomödie aus Frankreich in welcher sich zwei Elternteile einen wirklich verrückten Rosenkrieg liefern, der bei den Zuschauern im Laufe des Filmes des Öfteren für Lacher sorgt. Mitte dieses Jahres war der Film in den deutschsprachigen Kinos zu sehen, nun heute am 27. November 2015, also kurz vor Weihnachten ist dieser endlich durch die Splendid Film GmbH in Form einer DVD, einer BluRay und natürlich auch digital als VOD erschienen. Regie führte hier Martin Bourboulon der mit seiner Verfilmung allein in Frankreich rund drei Millionen Besucher in die Kinos lockte. Auch hierzulande kam dieser Film ganz gut bei den Leuten an, weshalb wir denken, dass der Inhalt hiervon sicherlich schon dem einen oder anderen von euch bekannt sein dürfte. Wer jedoch wir bisher noch nicht die Gelegenheit hatte sich diesen Film anzusehen für den werden wir trotzdem eine kurze Inhaltsangabe mit anschließender Filmbewertung hier zusammenfassen. Vincent (Laurent Lafitte) und seine Frau Florence (Marina Fois) haben eigentlich alles was man sich in seinem Leben nur wünschen kann. Sie haben ein wunderschönes Zuhause, drei gemeinsame Kinder und jeder der beiden ist für sich in seinem Job sehr Erfolgreich. Doch so rosig wie es nach außen wohl wirkt scheint es auch hier bei den beiden nicht zuzugehen. Die beiden scheinen sich einfach auseinandergelebt zu haben und so stehen die beiden vor einer Scheidung. Steht nun ihr derzeit so perfektes Leben plötzlich tatsächlich auf dem Spiel? Um das Sorgerecht um die drei Kinder Mathias (Alexandre Desrousseaux), Emma (Anna Lemarchand) und Julien (Achille Potier) sowie die Gütertrennung scheint es den beiden nicht zu gehen. Vielmehr scheinen die beiden gerade nur ihre beiden Jobs im Sinn zu haben. Als sich hier bei beiden sogar noch neue Perspektiven öffnen möchte plötzlich keiner der Beiden das Sorgerecht für die gemeinsamen Kinder übernehmen. Ein Richter gibt den beiden eine Frist von drei Wochen in welchen sie sich einig werden müssen, wer die Verantwortung für die drei Sprösslinge übernimmt. So lassen Florence und Vince absolut gar nichts unversucht um sich selbst ins schlechte Licht zu rücken, sodass sich die Kinder für den jeweils anderen Elternteil entscheiden. So beginnt ein Rosenkrieg der völlig anderen Art in welcher einmal nicht darum gestritten wird wer das Sorgerecht behalten darf, sondern das Sorgerecht in Zukunft behalten wird. Dass es sich hierbei tatsächlich um eine Filmproduktion aus Frankreich handelt ist diesem absolut nicht anzumerken, da der typische französische Humor eher ausbleibt und vielmehr ins amerikanische übergeht. Die Handlung an sich ist sehr unterhaltsam und man bekommt hier wirklich Mal einen Film zu sehen, wie man ihn nicht alle Tage wo findet. Diese außergewöhnliche Geschichte macht diesen absolut sehenswert, wofür selbstverständlich auch die Schauspieler ihren Beitrag dazu leisten. Dieser Film verfügt über eine wirklich hochauflösende Grafik, zumindest was die BluRay-Variante betrifft. Hier ist von Unschärfe nichts zu sehen und auch der Kontrast ist hier doch recht gut ausgefallen. Klanglich darf man sich hier über die Standardmäßige DTS-HD 5.1 Qualität freuen, die in einem geeigneten Heimkinosystem für einen wunderbaren Raumklang sorgt. Als kleinen Zusatz bekommt man hier auch ein Making-Of zu sehen  in welchem man einen kleinen Einblick in die Produktion dieses Filmes geboten bekommt. Sofern einem dieser Film gefallen hat, sollte man auch hier unbedingt mal einen Blick darauf werfen. Insgesamt hat uns dieser Film sehr gut gefallen und auch von der technischen Verarbeitung her kann man sich hier nicht wirklich beklagen. Wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass diese Komödie von uns eine Benotung von acht unserer möglichen zehn Bewertungspunkten erhält und empfehlen euch Mama Gegen Papa sehr gerne weiter. Dies ist ein Film, den man sich durchaus auch mit der ganzen Familie ansehen kann. 

Apassionata - Im Bann des Spiegels (Europa Tour – Deluxe Edition)

Heute am 27. November 2015 ist durch die Edel Germany GmbH die neue DVD der Pferde-Show Apassionata in Form einer Deluxe Edition auf DVD erschienen. Diese DVD zeigt dem Zuschauer großartige Eindrücke der immer noch aktuellen Europa Tournee bei welcher die erfolgreichste Pferde-Gala Europas pro Saison an die 500.000 Besucher verzeichnen kann. Auch auf den Bildschirmen kann dieser „Pferdezirkus“ begeistern und lockt auch hier zahlreiche Familien, die als Zielpublikum dieser Show gelten, an. Auch diesmal erzählt die Vorstellung wieder eine tolle neue Geschichte in welcher die beiden Hauptdarstellerinnen Amy und Tracy in die Welt der magischen Spiegel eintauchen. Bei „Im Bann Des Spiegels“ wurden den Leuten die hinter der Show Apassionata stehen die Tickets förmlich aus den Händen gerissen, denn noch nie wurden so viele Tickets wie in dieser Tour verkauft. Apassionata zeigt die Magie zwischen Mensch und Pferd und begeistert bei jeder einzelnen Show aufs Neue mit spektakulären Show-Acts und einer mitreißenden Musik. So wird diese zu einem unvergesslichen Abenteuer für die gesamte Familie. Apassionata – Im Bann Des Spiegels bringt magische Begegnungen sowie wirklich zauberhafte Szenarien mit wunderschönen Pferden und spektakulären Showhighlights mit sich.  Bunt blühende Blumenwiesen, bildhübsche Landschaften und fröhliche Bewohner machen sie zum schönsten Fleckchen Erde, das die Schwestern Amy und Tracy sich vorstellen können. Die Insel Jersey ist wirklich ein richtiges Paradies. Als die beiden an einem Waldesrand plötzlich einen mysteriösen Gauklerwagen entdecken, scheint ihre sonst heile Welt für einen kurzen Moment jedoch still zu stehen. Eine mysteriöse Spiegelherrin lockt die beiden Geschwister in ihren Spiegelwagen. Eine ganz besonders ungewöhnliche Macht scheint hier vom dunkelsten Spiegel auszugehen. Als Amy sich ihr hingibt, verschwindet das Mädchen und ist hinter den Scherben des zerbrochenen Glases verloren. Tracy macht sich verzweifelt auf die Suche nach ihrer Schwester durch die fantastischen Spiegelwelten. Dabei trifft sie auf ebenso magische wie düstere, aber auch auf gutmütige Gefährten. So begibt sich Tracy auf eine abenteuerliche Mission um ihre Schwester zu befreien. Insgesamt bekommt man auf dieser DVD die komplette Show geboten welche sich in insgesamt vierzehn Kapiteln unterteilt. Zudem kann man hier zwischen der deutschsprachigen Fassung und dem englischen Original auswählen. Zusätzlich enthält die Deluxe-Version einen Postkarten Kalender, ein Tour Booklet sowie auch ein schickes Poster zur Show was vor allem den Fans sehr gut gefallen wird. Diese DVD hat uns wirklich einen sehr unterhaltsamen Abend beschaffen und hat eine sehr gelungene Show zu bieten die einen regelrecht vor den Bildschirm fesselt. All jene, die nicht Vorhaben eine der Live Shows zu besuchen ist diese DVD also genau das richtige. Aber auch all jene die bereits eine Karte dafür besitzen können sich diese bereits vorab als kleine Vorfreude oder schon mal als Erinnerung für diese Apassionata – Im Bann Des Spiegels kaufen. Das Bild liefert hervorragende Nahaufnahmen und auch der Ton hat eine hohe Qualität zu bieten. Hier bekommt man definitiv alles andere als ein langweiliges Pferde-Programm geboten, welches auch die Leute, welche sich eigentlich nicht so wirklich für Pferde begeistern können durchaus gefallen könnte. Wie bereits erwähnt haben wir uns an dieser DVD sehr gut unterhalten und daher können wir diese auf jeden Fall nur sehr empfehlen. Zielpublikum sind hier vor allem Pferdebegeisterte sowie Familien mit Kindern. Als Gesamtnote geben wir dieser DVD acht von möglichen zehn Bewertungspunkten. .Ebenso sind wir davon überzeugt, dass dieses Live sicherlich noch eine bessere Atmosphäre zu bieten hat und daher auf jeden Fall zu empfehlen ist, sich hierfür noch rechtzeitig Tickets zu sichern. Am 04. Und 05. Juni 2016 kommt Apassionata genau mit dieser Show auch wieder in die Wiener Stadthalle, wofür derzeit noch Tickets erhältlich sind. Möglicherweise wäre das für den einen oder anderen bereits das ideale Geschenk für Weihnachten. 


Nun habt ihr noch die Möglichkeit 1x1 Deluxe Edition DVD von Apassionata - Im Bann Des Spiegels zu gewinnen indem ihr uns ganz einfach sagt, was euch an dieser Show besonders gut gefällt. Schickt und eure Antworten bis spätestens 06. Dezember 2015 an redaktion.theworldssociety@gmx.at und mit etwas Glück gehört diese DVD schon bald euch. 

Roger Cicero - Cicero Sings Sinatra

Der deutsche Pop und Jazzmusiker Roger Cicero brachte schon des Öfteren mit seiner Musik Frauenherzen zum Schmelzen und nicht nur das, denn er kam auch bei ihren Männern mit seiner Musik zum Teil sehr gut an. Durch die Rca Deutschland (Sony Music Entertainment Germany GmbH) bringt der Künstler heute am 27. November 2015 ein völlig neues Livealbum sowie auch eine Live-DVD heraus, auf welchem er nicht seine eigenen Werke sondern die des leider viel zu früh verstorbenen Frank Sinatra wiedergibt. „Cicero Sings Sinatra“ nennt sich diese Scheibe jener beiden Konzertabende, die am 07. und 08. September 2015 im Hamburger Mehr! Theater am Großmarkt aufgezeichnet wurden. Begleitet wurde der Sänger hier von einer Big Band und auch die musikalische Begleitung von Stargästen blieb hier nicht aus. Dazu zählen Xavier Naidoo, Yvonne Catterfeld und Sasha, die alle drei schon sehr lange im Musikgeschäft erfolgreich tätig sind und auf jeden Fall eine Bereicherung für diese Konzerte, welche anlässlich des bald anstehenden 100. Geburtstag der verstorbenen Musiklegende stattgefunden haben. Die Eröffnung dieses Albums macht der Titel „Come Fly With Me“ welcher gesanglich als auch instrumental durch die Big Band gleich zu Beginn sehr überzeugen kann. Wenn Sinatra dies hören würde, könnte er sich vermutlich niemand besseren als Cicero für die Interpretation seiner Stücke vorstellen. „I've Got You Under My Skin“ nennt sich der nächste Song, der bereits ein Favorit von Frank Sinatra gewesen sein dürfte, da es diesen im Original in vier unterschiedlichen Versionen gibt. Roger Cicero verkörpert diesen sehr gekonnt und auch melodisch hängt dieser nicht dem Original nach. Dem einen oder anderen Kenner ist „Cheek To Cheek“ bestimmt nicht unbekannt. Auch hier sollte man auf jeden Fall einmal hineingehört haben, wir können diese Version auf jeden Fall sehr empfehlen, bei welcher auch Yvonne Catterfeld zum ersten Mal in dieser Show zum Einsatz kommt. Hierauf folgt das Werk „Somethin' Stupid“ welches bereits von verschiedenen Künstlern, darunter auch von Robbie Williams und Nicole Kidman gecovert wurde. Auch die Interpretation von Roger Cicero und Yvonne Catterfeld kann sich auf jeden Fall hören lassen.  „I've Got A Crush On You“ ist vielleicht nicht so bekannt wie andere Stücke von Sinatra, doch inhaltlich sehr gelungen und wurde auch hier sehr gut umgesetzt. „It's All Right With Me“, „September Of My Years“ und „Let's Face The Music And Dance” sind drei doch eher unbekanntere Stücke die aber alle drei inhaltlich sowie auch klanglich im Originalen sowie auch in dieser Coverversionen sehr gut gespielt wurden und eine beeindruckende Leistung erbringen. „Mack The Knife“ ist vermutlich jedem ein Begriff. Auch dieser Titel ist einer der großen Nummern die von Sinatra gerne gesungen wurden. Daher hat auch Roger Cicero es sich nicht nehmen lassen diesen zu singen, was ihm mehr als einfach nur gut gelungen ist. In „Fly Me To The Moon (In Other Words) Schieß Mich Doch Zum Mond” erhält der deutsche Musiker Unterstützung von seinem Kollegen Sasha. Hier bekommt man eine großartige Mischung aus einer deutschen und englischen Textinterpretation die man sich keinesfalls entgehen lassen sollte. „Summer Wind“ ist ein weiterer Song der gerne in den sechziger Jahren gespielt und auch zum ersten Mal aufgeführt wurde. Dies war eine der vielen bedeutenden Stücke Sinatras. Sasha kommt ein weiteres Mal in „Luck Be A Lady“ zum Einsatz. Auch hier haben uns die beiden Künstler auf Anhieb mit ihrer Hommage an Frank Sinatra sehr beeindrucken können. Hier sollte man unbedingt hineingehört haben. Die beiden Nummern „Where Or When“, „Angel Eyes“ passen ebenso hervorragend in das Showprogramm von Roger Cicero. Auch hier überzeigt er mit seinem Gesang sowie auch die Big Band mit ihren instrumentalen Klängen. Für „New York New York“ kommt Xavier Naidoo als Gast auf die Bühne. Hierbei handelt es sich um eine der bekanntesten Stücke von Frank Sinatra. Roger Cicero singt seinen Part sehr gut. Naidoo passt irgendwie stimmlich nicht so ganz zu diesem Stück. Insgesamt klingt dieser Titel zwar recht gut, unserer Meinung nach aber im Original um einiges besser. „Bad, Bad Leroy Brown“ vereint Roger Cicero mit allen drei Stargästen auf der Bühne. Klanglich als auch gesanglich ist diese Version dieses Stückes sehr zu empfehlen. Zum Schluss des Abends wird das Konzert mit sanften Klängen des Titels „My Way“ ausgeklungen. Auch hier kann man sagen, dass sich diese Interpretation zwar hören lassen kann, allerdings bei weitem nicht an das Original von Frank Sinatra herankommt. Die CD dieses Konzertes enthält zusätzlich noch die drei Nummern „Somethin' Stupid“, „My Way“ und „Winter Wonderland“ in  moderner Studioqualität, welche alle drei sehr gut gelungen sind. Hierfür standen Yvonne Catterfeld, Viktoria Tolstoy und Paul Anka mit Roger hinter dem Mikrofon. Insgesamt kann dieses Konzert sowohl Optisch als auch Klanglich sehr überzeugen und unserer Meinung nach ist Roger Cicero genau der richtige dafür wenn es darum geht Stücke von Frank Sinatra zu interpretieren. Auch die Gastauftritte sind absolut Sehens- und Hörenswert und stellen eine Bereicherung dieses Konzertabends dar. Die Big Band wirkt sehr professionell. Hier hört man eigentlich kaum irgendwelche Fehler heraus. Insgesamt sind wir der Meinung dass diese CD/DVD neun von möglichen zehn Bewertungspunkten verdient hat, da Roger Cicero hier wirklich eine großartige Leistung erbracht hat, die nun für die Ewigkeit festgehalten wurden. Der Künstler wäre derzeit eigentlich auch schon auf Tour, musste seine Auftritte jedoch vorerst einmal bis Jahresende aufgrund eines Schwächeanfalls absagen. Weiter geht es dann vermutlich erst wieder im April mit der geplanten „Cicero Sings Sinatra“ Tour mit welcher er auch am 15. April 2015 in der Wiener Stadthalle zu Gast sein wird. Wem diese CD beziehungsweise DVD also gefällt, der sollte sich schnell noch Tickets für diesen Abend sichern. 

Donnerstag, 26. November 2015

Life Partners

Life Partners ist eine chaotische Komödie über Freundschaft und Beziehungen, welche am 01. Dezember 2015 durch die Ascot Elite Home Entertainment GmbH in Form einer DVD sowie auch als BluRay erscheinen wird. Produziert wurde diese Serie wie sehr viele Filme die uns erreichen in den vereinigten Staaten von Amerika. Mit dabei ist hier die Darstellerin  Leighton Meester, welche vielen vermutlich aus Gossip Girl bereits bekannt sein dürfte. Life Partners bringt keine Witzfiguren auf die Leinwand, sondern echte Menschen mit echten Beziehungen. Dass hier so gelungen zwei beste Freundinnen porträtiert werden, liegt sicher auch daran, dass Regisseurin Susanna Fogel und ihre Co-Autorin Joni Lefkowitz seit Jahren beste Freundinnen sind. Die Story dieses Filmes dreht sich um die beiden Freundinnen Paige (Gillian Jacobs) und Sasha (Leighton Meester) deren dreißigster Geburtstag immer näher rückt. Bislang haben die beiden es immer wieder vermieden außerhalb ihrer Freundschaft eine feste Bindung mit irgendwelchen Typen einzugehen und sind selbst schon zu so etwas wie ein altes Ehepaar geworden. Vor allem weil die beiden so unterschiedlich sind scheint das Zusammenleben zwischen den beiden so gut zu funktionieren. Sasha steht auf Frauen und gibt sich gerne mal mit kurzfristigen Bekanntschaften zufrieden. Die Anwältin Paige hingegen lernt eines Tages den gutaussehenden jungen Arzt Tim (Adam Brody) kennen. Die beiden hat es ganz schön erwischt, sodass sie sich auch schon bald näher zu kommen. Nach und nach beginnt die Freundschaft zwischen Paige und Sasha darunter zu leiden,  denn bald schon liegen Pläne für eine Hochzeit, ein gemeinsames Haus sowie die Gründung einer Familie in der Luft. Paige hat für ihre Freundin immer weniger Zeit, da sie damit beschäftigt ist nun sich ihre eigene Zukunft aufzubauen. So stehen die beiden bald schon vor der schwierigsten Herausforderung ihres Lebens. Doch ist es bei Sasha tatsächlich nur die Freundschaft die hier darunter leidet oder steckt da aufgrund ihres Lebensstils vielleicht sogar Eifersucht dahinter? Wir kennen die Antwort bereits und fanden das Ende dieses Filmes wie auch die Handlung an sich sehr gut. Hier bekommt man eine gut gelungene Geschichte erzählt die weit über alle Freundschaften hinausgeht und gut das Problem darstellt, wenn sich hier ein anderer Mann oder gegebenenfalls auch eine andere Frau in das Leben zweier besten Freundinnen drängt. Dieser Film wirkt einfach wie aus dem Leben gegriffen und dafür hat man sich genau die richtigen Darsteller gesucht, welche in ihren Rollen wirklich von sich überzeugen können. Hier erhält man eine liebevolle Komödie mit viel Herz, Witz und Charme wo inhaltlich einfach alles zusammenpasst. Dieser Film hat ein sehr farbenfrohes Bild mit schönem Kontrast und bester Schärfe zu bieten. Beim Ton darf man sich hier den heutigen Standards entsprechend über Dolby Digital 5.1 erfreuen, welcher über einen einwandfreien und rauschfreien Klang verfügt. Neben diesen Film der eineinhalb Stunden andauert bekommt man hier auch einen kleinen Bonus zu sehen. Darunter befinden sich ein Originaltrailer, ein Alternativtrailer, sowie auch eine Vorschau auf weitere Film-Produktionen. Es ist zwar nicht viel aber immerhin ein kleiner Grund zur Freude. Alles in allem wurde diese DVD, so wie wir sie vor uns liegen haben sehr liebevoll zusammengestellt und ist auch inhaltlich sehr gut gelungen. In unserer Gesamtwertung geben wir diesem Film Life Partners acht von möglichen zehn Bewertungspunkten und empfehlen euch diesen durchaus gerne weiter.

Die Prinzen - Eine Nacht In Der Oper

Die Prinzen sind schon eine Band für sich, denn eine zweite deutsche A-cappella Band wie sie es sind wird es so schnell vermutlich nicht mehr geben. Mit ihren Hits „Millionär“, „Küssen Verboten“, „Alles Nur Geklaut“ oder „Du Musst Ein Schwein Sein“ verkauften sie mehrere Millionen Tonträger und zählen zu den erfolgreichsten (Pop)-Bands Deutschlands. Anfang Juni wurden ganz besondere Konzertabende im Rahmen des tausendjährigen Jubiläums der Stadt Leipzig in der Leipziger Oper aufgezeichnet, um diese auch noch lange nach der Aufführung zu etwas ganz besonderem zu machen. Zu so einem Ereignis ließen es sich zwei besondere Freunde der Prinzen und musikalische Stargäste nicht nehmen auch aufzutreten Hierbei handelt es sich um niemanden Geringeren als Xavier Naidoo und Andreas Bourani .Bereits am 16. Oktober 2015 wurde dieses Konzert in der Oper zum ersten Mal in Form einer CD, DVD und auch BluRay durch die Sony Music Entertainment Germany GmbH veröffentlicht. Dieses beinhaltet zahlreiche Hits und altbekannte Werke wie „Küssen Verboten“, „Hasso“, „Du Musst Ein Schwein Sein“, „Leben Strengt An“, „Millionär“, „Deutschland“ und „Alles Nur Geklaut“. Doch auch einige weniger bekanntere Stücke wie „Mann Im Mond“, „Königin“, „Bombe“ oder „Er Steht im Regen“ sind mit dabei. Dadurch dass die Prinzen hier von einem Orchester und einem Chor begleitet werden kann man diese Stücke in einem ganz besonderem und teilweise auch völlig neuem Klang erleben, den man so bestimmt nicht mehr so bald wo hören oder sehen wird. Ein Glück dass diese Show aufgezeichnet wurde. Gemeinsam mit Xavier Naidoo interpretieren die Jungs die beiden Nummern „Wer Ist Der Typ“ und „Wenn Du Schläfst“ welche beide wirklich sehr Hörens- bzw. Sehenswert sind. Andreas Bourani kommt in „Alles mit’m Mund“ zum Einsatz und in späterer Folge auch noch ein weiteres Mal in „Auf Uns“ wo auch Xavier nochmals mit dabei ist. Sebastian Krumbiegel und seine Truppe haben hier etwas wirklich Einzigartiges auf die Beine gestellt. Aufgrund des Orchesters und des Chors fühlt es sich an als würden hier knapp einhundert Menschen auf der Opernbühne stehen und diese Stücke gesanglich als auch instrumental zu ihrem Besten geben. Jeder dieser Songs ist hier schon etwas Besonderes an sich, selbst wenn man den einen oder anderen vielleicht noch gar nicht gehört hat. Auch nach über fünfundzwanzig Jahren auf der Bühne schaffen es die Prinzen immer wieder aufs Neue sich selbst zu übertreffen. Jeden dieser Songs konnten wir wirklich genießen und fanden auch das Gesamtbild auf der BluRay sehr gut gelungen. Eine einzigartige Kulisse die für eine einzigartige Atmosphäre sorgt und mit einer geeigneten Anlage fühlt es sich fast schon so an als würde man hier mitten im Publikum sitzen. Wenn man es nicht besser wüsste, dass dieses Konzert in Eigenregie so zusammengestellt wurde dann würde man meinen, dass es sich hierbei um ein MTV Unplugged Konzert handelt, bei welchem man die Chance hat die Stücke eines Künstlers völlig neu zu erleben. Dies ist den Prinzen hier ganz ohne MTV gelungen und steht diesen Produktionen um nichts nach. Wir finden dass es sich hierbei um eine sehr gelungene Aufzeichnung handelt, die vor allem auf der BluRay sehr gut zur Geltung kommt. Hier erhält man ein gestochen scharfes Bild sowie einen hervorragenden DTS-HD MA 5.1-Stereoklang die wie bereits erwähnt mit einer geeigneten Heimkinoanlage zu einem ganz besonderen Erlebnis in den eigenen vier Wänden führen. Die Prinzen sind hier in Höchstform zu sehen und auch das Orchester, der Chor und die beiden Stargäste machen dieses Konzert sehr sehenswert. Als Fan der Prinzen sowie Liebhaber der deutschsprachigen Pop-Kultur sollte man sich diese Veröffentlichung keinesfalls entgehen lassen. In unserer Gesamtwertung hinterlassen wir hier neun von möglichen zehn Bewertungspunkten und empfehlen euch diese CD, DVD oder BluRay, je nachdem was euch so vorschwebt sehr gerne weiter.

Mittwoch, 25. November 2015

Scorpions - World Wide Live (50th Anniversary Deluxe Edition)

Wie bereits vor kurzem berichtet feiert die deutsche Rockband Scorpions heuer ihr fünfzigjähriges Bestehen, welches sie sich zum Anlass genommen haben am 06. November 2015 einen Teil ihrer alten und erfolgreichsten Platten noch einmal in einer komplett überarbeiteten Version neu herauszubringen. Darunter befinden sich „Taken By Force“, „Tokyo Tapes“, „Lovedrive“, „Animal Magnetism“, „Blackout“, „Love At First Sting“, „World Wide Live“ und „Savage Amusement” die jeweils als CD/DVD Version oder als erneute Vinyl Auflage erschienen sind. Wir haben uns für euch die Neuauflage des 1985 erschienenen Albums „World Wide Live“ nun einmal näher angehört und werden euch nun kurz davon berichtet was ihr euch hiervon erwarten dürft. Eröffnet wird diese Live-Platte durch den Applaus beinhalteten Titel „Countdown“ der dieses Album mit Jubel und Geschrei der Fans eröffnet. Fortgesetzt wird hier gleich im Anschluss mit dem Song „Coming Home“ der auch Live über einen sehr guten Klang verfügt und in Überarbeiteter Form einen sehr guten Klang zu bieten hat. Auch „Blackout“ brachte das Konzert gleich zu Beginn zum Kochen und konnte die Fans hier gleich mal ordentlich anheizen. Dies ist auch in der Live-Aufnahme deutlich zu spüren und so können wir dieses Werk in seiner Live-Fassung hier nur empfehlen. Auch der Hit „Bad Boys Running Wild“ ist hier bereits vertreten und ist klanglich auch live sehr zu empfehlen. „Loving You Sunday Morning“, „Make It Real“ und „Big City Nights“ sind auch Live ein absoluter Dauerbrenner und sorgen selbst auf CD und Vinyl ordentlich für Stimmung daheim oder im Auto. Nicht unbeachtet sollte man auch die Nummern „Coast To Coast“, „Holiday“, und „Still Loving You“ lassen welche sehr gut in die Setlist dieses Konzertes passen und sich somit auch hier auf dem Album sehr gut einfügen. „Rock You Like A Hurricane“ ist für viele eine der bekanntesten Werke dieser Scheibe, denn dieses wurde sogar in Amerika auf und ab gespielt. Auch dieses können wir Live nur sehr empfehlen. „Can’t Live Without You“, „Another Piece Of Meat“ und „Dynamite“ dürfen sich ebenso zu den Stücken dieses unglaublichen Konzertes zählen, die nicht nur Live für Begeisterung sorgten und auch heute noch sehr aktuell sind. Mit „The Zoo“, „No One Like You“ und „Can’t Get Enough Part I“ geht diese Show langsam ihrem Ende zu. Bisher hat man wirklich absolut keinen Grund sich über die von der Band ausgewählten Titel und deren Qualität zu beschweren, da jeder einzelne Einmalig gut und für die Ewigkeit festgehalten ist.  „Six String Sting“ ist randvoll mit genialen Riffs in welchem die Band noch einmal alles gibt bevor diese mit „Can't Get Enough (Part 2)“ das Konzert lautstark und in Würde ausklingen lässt. Wie ihr bereits lesen konntet ist diese Platte randvoll mit guten Nummern der Scorpions, die aus vier verschiedenen Studioalben zusammengestellt wurden. Auch heute noch zählt die Band zu den ganz großen der deutschen Rockgeschichte und trotz eigentlich bereits angekündigter Rente lassen es die Jungs auch heute noch ordentlich krachen. Sie haben zumindest vor kurzem versucht etwas leiser zu treten indem sie ihre Werke im Rahmen eines MTV Unplugged Konzertes in völlig neuem Gewand präsentierten, was bei den Fans auch ganz gut ankam. Dennoch kehren die Scorpions viel lieber zur lautstarken Rockmusik zurück die sie wohl bis zum bitteren Ende auch spielen werden. „World Wide Live“ erhält von uns insgesamt neun von möglichen zehn Bewertungspunkten und wir können euch dieses Album auf jeden Fall sehr empfehlen. Die CD-Version der 50th Anniversary Deluxe Edition enthält zusätzlich auch eine DVD die auch die dazugehörigen Videoaufnahmen zum Konzert sowie eine kurze Dokumentation über dieses Album beinhaltet. Wir haben uns dieses Live Album in Form einer Vinyl zu Gemüte geführt und waren von dem Klang angenehm überrascht. Sollt jemand von euch die Platten der Scorpions sammeln der sollte aber dann doch versuchen zusätzlich oder stattdessen an die Erstauflage dieses Albums ranzukommen, da diese im Wert auf jeden Fall höher ist als die Nachpressung. 

Fear The Walking Dead - Die komplette erste Staffel

Mittlerweile ist die umstrittene Zombie-Serie The Walking Dead in aller Munde welche mittlerweile aus sechs Staffeln besteht und die siebte bereits für das kommende Jahr angekündigt wurde. Wegen des enormen Erfolges haben die Produzenten dieser Serie  Robert Kirkman und Dave Erickson ein erstes Spin-Off entwickelt, welches einige Wochen vor der Handlung der Hauptserie ansetzt und so die Vorgeschichte zur Zombie-Apokalypse in The Walking Dead zeigt. Die erste Staffel hiervon beinhaltet sechs einzelne Episoden, die bei den Fans in den vereinigten Staaten so gut angekommen ist, dass bereits im März 2015 eine weitere Staffel bei den AMC Studios angesucht wurde, die gleich fünfzehn weitere Folgen mitbringen soll. In Deutschland wurde diese Serie bislang nur im Pay-TV sowie bei diversen Streaming-Kanälen angeboten, sodass diese hier noch kaum jemanden bekannt ist. Für diese Serie wurden komplett neue Charaktere zusammengestellt und kreiert, sodass es hier gerade einmal inhaltlich einen Zusammenhang gibt und sich dadurch aber von der Hauptserie abhebt. Wie bereits erwähnt spielt die Handlung dieser Serie einige Wochen vor den Ereignissen der ersten Staffel von The Walking Dead, wo die Zivilisation noch intakt war und es bislang nur vereinzelt zu Angriffen von den ersten Zombies kommt. Das zentrale Handlungselement der Serie ist wie in der Originalserie der Ausbruch eines Zombie-Virus und der damit einhergehenden Zombie-Apokalypse. Angesiedelt ist die Serie in Los Angeles. Madison Clark (Kim Dickens), eine Vertrauenslehrerin hat es in ihrem bisherigen Leben nicht wirklich immer leicht gehabt. Nachdem ihr Mann ums Leben gekommen ist wurde ihr allein die Aufgabe übertragen ihre gemeinsamen Kinder Alicia (Alycia Debnam-Carey) und Nick (Frank Dillane) zu erziehen. Eines Tages lernte sie ihren Kollegen, den Englischlehrer Travis (Cluff Curtis) kennen, zu welchem sie schon sehr bald Gefühle entwickelt und in ihm wieder die Chance auf ein besser funktionierendes Familienleben sieht. Doch ihre Pläne werden völlig auf den Kopf gestellt als immer wieder neue Fälle von unglaublichen Krankheitsfällen im gesamten Land die Runde machen. Bevor die Menschen jedoch erst wirklich realisieren können was gerade um sie herum geschieht ist es auch schon zu spät. Nach und nach verwandelt sich die Bevölkerung immer mehr zu Zombies, die über ihre Mitmenschen herfallen und sich diese zu ihren gleichgesinnten machen. So beginnt für Madison bald nicht nur ein Kampf um ihre Familie sondern auch um das Überleben jedes einzelnen Familienmitgliedes. Dieser Inhalt streckt sich über die gesamten sechs Episoden die wir für gut befunden haben und euch auf jeden Fall auch empfehlen können. Wer bereits die eine oder andere Folge von The Walking Dead gesehen hat oder gar im Besitz der einzelnen Staffeln ist, der wird auch an dem Spin-Off zur Serie sicherlich seine Freude haben. Doch nicht nur für Fans sondern auch für Neueinsteiger eignet sich diese Serie sehr gut, da man hier ja irgendwo den Anfang der Hauptserie erfährt, bis auf die Kleinigkeit, dass es sich hierbei um komplett andere Charaktere handelt. Die Darsteller in Fear The Walking Dead leisten hier jedoch hervorragende Arbeit und schaffen es durch ihre Professionalität die Zuschauer regelrecht vor den Bildschirmen zu fesseln. Grafisch ist diese Serie sehr gut gelungen und auch an den Effekten mangelt es kein bisschen. Der Kontrast und sowie auch die Farben sind auf den Inhalt dieser Serie abgestimmt. Die meiste Zeit über bekommt man hier ein sehr scharfes Bild geboten. Den Ton bekommt man hier sogar in Dolby Digital 5.1 Qualität zu hören, was um einiges besser ist als wie man es eigentlich von verschiedenen anderen Serien gewohnt ist. Die DVD verfügt auch über zusätzliches Bonusmaterial, welches sich mit den einzelnen Charakteren dieses Spin-Offs auseinandersetzt. Hier muss man allerdings auf einen Dolby Digital 2.0 Stereoton zurückgreifen. Sicherlich sollte man die Serie nicht mit The Walking Dead an sich vergleichen, denn hier geht es wirklich noch um einiges harmloser zu sodass man hier ohne viel Gemetzel über die Runden kommt. Wer hier also auf Brutalität und viel Blut aus ist, der wird sich an der Anfangsgeschichte der Zombieapokalypse wohl eher langweilen. Alle anderen werden an dieser Serie auf jeden Fall ihr Vergnügen haben. Alle die The Walking Dead noch nicht kennen, haben hier nun die Möglichkeit vorerst einmal mit der soften Variante dieser Serie zu Starten bevor man sich an den etwas brutaleren Hauptteil ranmacht. In unserer Gesamtwertung erhält die erste Staffel von Fear The Walking Dead acht von möglichen zehn Bewertungspunkten, sodass wir euch diese bedenkenlos auch empfehlen können. Die Serie ist am 16. November 2015 durch die Splendid Film GmbH in Form einer DVD, einer BluRay und auch als digitale VOD Variante erschienen, sodass sie ab sofort für jeden und überall erhältlich ist. 

Dienstag, 24. November 2015

Adele - 25

Vergangenen Freitag, den 20. November 2015 veröffentlichte die britische Ausnahmekünstlerin Adele ihr drittes Studioalbum „25“ zu welchem sie im Vorzug bereits ihre erste Single „Hello“ ins Rennen schickte, die zugleich auch den Anfang auf diesem Album macht. Der Name des Albums bezieht sich wieder einmal auf das Alter der Künstlerin, in welchem sie sich zum Zeitpunkt der Aufnahmen befand. Adele zählt zu den angesagtesten Talente der heutigen Zeit die das vereinigte Königreich aktuell zu bieten hat. Wie bereits erwähnt wird dieses Album durch den Song „Hello“ eröffnet, in welchem auch diesmal wieder sehr viel Gefühl steckt und die Sängerin wieder einmal mehr zeigt, was für eine Wahnsinns-Stimme sie hat. Der Text ist ebenso sehr gut gelungen, weshalb wie die Vorab-Veröffentlichung als Single nur befürworten können. „Send My Love (To Your New Lover)“ nennt sich das darauffolgende Stück welches inhaltlich sehr viel zu bieten hat und klanglich als auch gesanglich sehr überzeugen kann. Für dieses Album ist dieses auf jeden Fall eine Bereicherung. Deutlich ruhiger und Gefühlvoller als das vorherige Werk gibt sich „I Miss You“, welches wir auf jeden Fall sehr empfehlen können und uns auch als neue Singleauskopplung sehr gut vorstellen könnten. Der Titel „When We Were Young“ beinhaltet sehr viel Gefühl und ist als Ganzes eine Bereicherung für die Musikwelt. Wir haben hier auf Anhieb Gefallen gefunden und empfehlen diesen sehr gerne weiter. Auch als Soundtrack für einen romantischen Film könnten wir uns dieses Stück sehr gut vorstellen. Die Nummer „Remedy“ könnten wir uns sehr gut als Single vorstellen da diese nicht nur melodisch sondern auch inhaltlich sehr gut gelungen ist und zudem über einen sehr eingängigen Text verfügt. Auch hier werden wir mit Sicherheit noch einige Male hineinhören.  „Water Under The Bridge“ ist ein toller Song der sich sehr gut in diese Scheibe integrieren kann und sich sehr gut in der Setlist dieses Albums macht. „River Lea“ ist ein gut gelungenes Stück welches sehr eingängig ist und bei uns auf Anhieb Gefallen gefunden hat. Sehr viel Gefühl steckt in dem Titel „Love In The Dark“ den wir sehr gut gefunden haben und welchen wir auf jeden Fall nur sehr empfehlen können. Dieser würde sich klanglich sehr gut als Single machen und zudem auch im Radio bei den Hörern sehr gut ankommen. Das Stück „Million Years Ago“ passt hervorragend zum Stil dieses Albums, konnte uns jedoch nicht so sehr wie die anderen von sich überzeugen. Hier fehlt es irgendwo an dem gewissen etwas, sodass dieser Titel eher nebensächlich erscheint. Kurz vor Schluss erhält man eine Hammer Nummer „All I Ask“ welche melodisch gleich zu Beginn für Begeisterung bei uns gesorgt hat. Mit jeder Sekunde Spielzeit gefällt uns dieses Stück umso besser. Auch hier sehen wir den Bedarf diese als eigenständige Single zu veröffentlichen. Bestimmt kommt diese bei den Hörern sehr gut an und wird schon bald einige Nachahmer auf YouTube mit sich bringen. Last But Not Least wäre da noch das Werk „Sweetest Devotion“ welches klanglich als auch inhaltlich sehr von sich überzeugen konnte und einen gelungenen Abschluss für diese Scheibe darstellt. Alles in allem gefällt uns dieses Album sehr gut. Wir sind der Meinung dass Adele von Album zu Album immer besser wird und auch mit ihrer neuen Scheibe einige Chartstürmer mit sich bringt. Von den meisten Stücken dieser Platte waren wir auf Anhieb angetan und hoffen, dass diese auch bei euch solch eine Begeisterung hervorrufen wird. In unserer Gesamtwertung kommen wir zu dem Entschluss dieser wirklich gefühlvollen Sängerin für ihr neuestes Werk neun von möglichen zehn Bewertungspunkten unsererseits zu geben und empfehlen euch diese Scheibe selbstverständlich ohne weitere Bedenken sehr gerne weiter.

Unser Charly - Die komplette 8. Staffel

Hilfe mich laust der Affe! Um genauer zu sein der Schimpanse, denn der kleine liebenswürdige Affe Charly ist wieder mit einer neuen Staffel zurück. Die komplette achte Staffel dieser erfolgreichen deutschen ZDF-Serie erschien zeitgleich mit der siebten Staffel am 13. November 2015 durch die Studio Hamburg Enterprises GmbH in Form einer schicken platzsparenden DVD-Box. Diesmal enthält diese Box drei DVDs auf welchen sich dreizehn Episoden mit einer Gesamtspielzeit von rund zehn Stunden befinden. Charly der verrückte kleine Affe hält seine Familie stets auf Trab und sorgt stets für Aufregung aber zeitgleich auch für beste Unterhaltung der Zuseher. Bereits seit zwanzig Jahren lockt der kleine haarige Menschenfreund ein Millionenpublikum vor die Bildschirme und begeistert mittlerweile mindestens drei unterschiedliche Generationen. Einzige Ausnahme hiervon sind verschiedene Tierschützer die es stets kritisiert haben solch talentierte Tiere wie Charly vor die Kamera zu „zerren“. Dem Schimpansen jedoch sieht man deutlich an, dass er seine Rolle hier stets mit Freude verkörpert, denn ein unglücklicher Affe sieht definitiv anders aus. Eine der darauf enthaltenen Episoden nennt sich „Charly sieht alles“ in welcher Oliver dabei zu sehen ist wie er im Reisebüro von Inka und Achim Lenz aushilft. Dieser Job passt gut zu ihm und seinem Tourismus-Studium und bringt ihm nebenher noch ein wenig Geld ein. Als großangekündigte Werbemaßnahmen für Afrikareisen in Planung sind, kommt Oliver eine zündende Idee. Er möchte die alten ethnischen Masken seines Vaters ausstellen. Gemeinsam mit Charly und Lena dekoriert er schließlich die Auslage des Reisebüros, was sich bald als großartiger Gewinn herausstellt. Eine weitere Episode trägt den Namen „Unter Verdacht“ in welcher sich Max Henning sich nach einer Verstärkung für seine Praxis umgesehen hat. Doktor Stein arbeitet zumindest vorübergehend mit Max zusammen. Sein erster Einsatz geht jedoch mächtig schief. Es scheint so als hätte er aus Versehen dem Turnierhengst Filou ein falsches Medikament gespritzt.  Dr. Henning sieht dieser Verdächtigung jedoch skeptisch entgegen. In diesem Zusammenhang lernt Max die Anwältin Maren Waldner kennen, welche er auf Anhieb sympathisch findet. In Zwischenzeit hat Charly die Videokamera von Oliver entdeckt und findet seine neue Leidenschaft zum Filmen heraus. „Charly hat Schwein“ heißt eine weitere Folge dieser Staffel in welcher Charly und Rodolfo am Eingangstor der Tierauffangstation ein kleines Zwergschweinchen vorfinden. Die beiden nehmen es liebevoll in der Station auf und versorgen es. „Rosi“ wie das Schwein heißt, gehörte ursprünglich Ole Alberts, der über den Verlust von Rosi alles andere als froh ist. Sein Vater Michael hat dieses nämlich gegen seinen Willen in die Auffangstation gebracht. Als Ole und sein Vater am kommenden Tag in der Auffangstation auftauchen um das Schwein doch wieder abzuholen ist Rosi samt Charly verschwunden. Bei Maren wurde im Vorgarten eine Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg entdeckt, wodurch alle in der Umgebung in höchste Alarmbereitschaft versetzt sind. Diese drei und noch zehn weitere Abenteuer erwarten euch in der achten Staffel zu der beliebten Familienserie Unser Charly, welche nach wie vor zu einer der erfolgreichsten Serien aller Zeiten in Deutschland zählt. Der kleine Schimpanse kommt mit seinem Witz und Charme bei jung sowohl auch bei Alt sehr gut an und schafft es immer wieder neue Zuseher für sich zu begeistern. Selbstverständlich sind auch die vorherigen sieben Staffeln erneut aufgelegt worden, sodass sie wieder für jedermann um wenig Geld zugänglich sind. Mittlerweile ist es schon eine Zeit her als diese Serie das erste Mal ausgestrahlt wurde doch das Bild ist hier sehr gut erhalten geblieben. Beim Ton erhält man einen Stereoton der auch heute in den verschiedenen Fernsehserien immer noch zum Einsatz kommt. In unserer Gesamtwertung geben wir auch der achten Staffel von Unser Charly wieder neun von möglichen zehn Bewertungspunkten. Wir hoffen bald mehr von dem kleinen verrückten Affen zu sehen. Dies wird auch gar nicht mehr so lange dauern denn von der Studio Hamburg Enterprises GmbH wurden für Anfang Dezember bereits die nächsten beiden Staffeln angekündigt. Für Fans dieser Serie ist dies auf jeden Fall ein Grund zur Freude und auch all jene die gerade erst auf diese Unterhaltungsserie gestoßen sind und sich diese Sammlung zulegen möchten werden von diesem Preis-Leistungs-Verhältnis begeistert sein. Wir sind bereits sehr gespannt darauf, was uns Charly in seinen nächsten Staffeln noch so von sich zeigen wird und entgegnen dieser mit großer Vorfreude. 

Scorpions - Lovedrive (50th Anniversary Deluxe Edition)

Die Scorpions sind eine der wenigen deutschen Bands die auf jeden Fall Geschichte geschrieben haben. Zu ihren bekanntesten Werken zählen unter anderem „Rock You Like A Hurrican“ und „Wind Of Change“  die auch heute noch an niemanden Spurlos vorbeigehen. Die Band feiert heuer ihr fünfzigjähriges Bestehen und hat sich dies zum Anlass genommen einige ihrer Alben in komplett überarbeiteter Fassung erneut auf den Markt zu bringen. So wurden am 06. November 2015 die Alben „Taken By Force“, „Tokyo Tapes“, „Lovedrive“, „Animal Magnetism“, „Blackout“, „Love At First Sting“, „World Wide Live“ und „Savage Amusement” jeweils als CD Digipack mit DVD oder als erneute Vinyl-Auflage (inkl. CD) veröffentlicht. Wir haben uns die überarbeitete Fassung von „Lovedrive”  für euch angehört und hier besonders auf den Klang geachtet. Vermutlich gibt es unter euch bereits den einen oder anderen Leser der nächsten Generation der mit den Scorpions bisher nur wenig zu tun hatte, sich aber doch irgendwie für deren Musik interessiert – der erhält hier von uns ein paar Anspieltipps zu diesem Album. Eröffnet wird diese Platte durch den Titel „Loving You Sunday Morning“ welcher über einen sehr schönen rockigen Klang verfügt und im Laufe der Jahre kein bisschen gealtert ist. Hier sollte man auf jeden Fall hineingehört haben. Weiter geht es mit dem Stück „Another Piece Of Meat“ welches sich gewohnt sehr rockig gibt und auch hier klanglich sowie inhaltlich nach wie vor überzeugen kann und sehr gut zum Stil der Band passt. Wer eher auf die ruhigeren Schmusenummern der Scorpions steht der sollte mal einen Blick auf den Song „Always Somewhere“ werfen, welchen wir euch auf jeden Fall sehr empfehlen können. Ein sehr schönes und rockiges Instrumental-Werk ist „Coast To Coast“ das ihr euch keinesfalls entgehen lassen solltet da hier wirklich geniale Riffs darin stecken und klanglich auch heute noch aktueller denn je ist. Hier glaubt man gar nicht erst dass diese Aufnahmen bereits aus dem Jahre 1979 stammen. Sehr wild aber auch sehr eingängig gibt sich die Nummer „Can't Stop Get Enough“ die sich sehr gut in dieses Album einfügt und auf jeden Fall sehr gut ankommt. „Is There Anybody There“ liefert etwas andere klänge die einen Hauch von Reggae besitzen und zusammen mit den rockigen Riffs eine hervorragende Mischung ergeben. Inhaltlich ist dieser Song ebenso sehr zu empfehlen. Sehr eingängig ist der Namensgeber dieses Albums „Lovedrive“ der vor allem im Refrain sehr von sich überzeugen kann und auch von Neo-Fans auf jeden Fall gehört werden sollte. Der letzte Reguläre Titel ist um vieles ruhiger ausgefallen und nennt sich „Holiday“ der dieses Album mit würdevollen sanfteren Klängen an der Akustik-Gitarre ausklingen lässt. Doch damit nicht genug, denn was wäre eine Neuauflage ohne zusätzlichem Bonus. Hier bekommt man zum einen den bisher unveröffentlichten Demo-Song „Cause I Love You“ zu hören. Dieser ist es auf jeden Fall wert gehört zu werden, denn neben wirklich genialen Riffs an der Gitarre erhält man hier auch einen sehr eingängigen Text der sich besonders gut zum Mitsingen eignet. Zu guter Letzt wäre hier auch noch einmal eine bisher unveröffentlichte Demo Version von „Holiday“ welche dem Original um nichts nachsteht und die Scheibe hier ein weiteres Mal aber diesmal endgültig würdevoll mit sanfter Melodie und ruhigem Gesang ausklingen lässt. Diese Demo dauert jedoch um ganze drei Minuten länger als die auf dem Album veröffentlichte Version. Insgesamt finden wir dass die 50th Anniversary Deluxe Edition von „Lovedrive“ sehr gut gelungen ist und wir würden uns ehrlich gesagt wenn wir die Wahl zwischen dem Original und der Neuauflage hätten uns auf jeden Fall für diese Neuauflage entscheiden die der Ursprünglichen Fassung um nichts nachsteht und zudem auch noch einen kleinen Bonus beinhaltet. Vinyl-Fans und Sammler sind sicherlich mit der Originalfassung besser beraten, da hier der schon ein Unterschied in den Aufnahmen zu hören ist und die Originalauflage einfach „echter“ klingt. Zudem ist die Erstauflage in einer Sammlung auch noch um einiges mehr wert als die Neupressung. In unserer Gesamtwertung vergeben wir jedoch trotzdem für dieses großartige Album acht von möglichen zehn Bewertungspunkten und empfehlen euch dieses sehr gerne weiter. 

Montag, 23. November 2015

Unser Charly - Die komplette 7. Staffel

Durch die Studio Hamburg Enterprises GmbH erschien am 13. November 2015 die siebte Staffel der beliebten ZDF-Serie Unser Charly in erneuter Auflage auf DVD in einer platzsparenden Box. Zeitgleich mit dieser wurde auch die achte der insgesamt sechzehn Staffeln veröffentlicht. Auf insgesamt vier DVDs befinden sich somit hier die nächsten fünfzehn Abenteuer des kleinen verrückten aber dennoch sehr liebenswürdigen Schimpansen Charly. Nicht umsonst zählt Charly zu den beliebtesten Seriencharakteren Deutschlands, denn bestimmt findet auch ihr auf Anhieb gefallen an dem kleinen haarigen Affen. Wie bereits zu den vorherigen sechs Staffeln haben wir auch diesmal wieder für euch in diese DVD hineingesehen und uns die einzelnen Episoden vorab für euch angesehen um euch hier in wenigen Worten zu schildern, was euch hier in der siebten Staffel erwartet. Eröffnet wird die DVD durch die Folge „Charly und Robbie“ in welchem nicht nur Charly zu sehen ist sondern auch die kleine Robbe Robbie aus dem Serien Spin-Off Hallo Robbie zu sehen ist. Hier ist Max zu Besuch bei seinem befreundeten Arzt Dr. Jens Lennart in Rügen. Dieser ist nicht nur Meeresbiologe sondern gleichzeitig auch Leiter einer Seehundeauffangstation. Seine Tochter Laura freundet sich schon bald mit Charly an, der Max bei seinem Kurzbesuch begleitet. Dies allerdings ganz zum Leidwesen der Vermieterin Frau Paulsen, der der Schimpanse mehr als suspekt ist. Während Dr. Lennart seinem Freund die Station zeigt, geht ein Alarm der Wasserschutzpolizei los. Durch zwei Fischer sind Chemikalien in die Ostsee gelangt. Charly schleicht sich heimlich auf das Boot der beiden Fischer um diese solange hinzuhalten bis die Polizei eingetroffen ist und wird so wieder einmal zum Helden. In „Charly Auf Tour“ ist der kleine Schimpanse gemeinsam mit Rodolfo Lombardi unterwegs und findet seinen Spaß am Busfahren. Dabei gelingt es ihm sich heimlich aus dem Staub zu machen. Voller Aufregung machen sich alle auf die Suche nach dem kleinen Ausreißer. Noch ahnt keiner, dass Charly eine Audienz beim derzeitigen Bürgermeister im roten Rathaus in Berlin wahrnimmt, sodass sie zuerst noch gar nicht auf die Idee kommen, ihn dort zu suchen. „Ausreißer wider Willen“ nennt sich die Episode in welcher Charly sein Interesse an einem mit Obst beladenen LKW nicht bremsen kann. So geschieht es, dass er bei seiner Suche nach Bananen in dem Lieferwagen eingeschlossen wird und schnurstracks auf dem Weg nach Potsdam ist. Ein abenteuerlicher Trip erwartet ihn. Einige Male versucht er verzweifelt wieder nach Hause zu finden, doch sein weg führt ihn von einem Streifenwagen über eine Straßenbahn bis hin zu einem Schiff. In der Tierarztpraxis herrscht unterdessen wieder einmal mehr Aufregung aufgrund Charlys spurlosen Verschwindens. Diese drei und noch zwölf weitere Folgen befinden sich hier in dieser siebten Vierfach DVD-Box des kleinen Schimpansen. Auch die siebte Staffel dieser Serie bringt wieder eine Spielzeit von elf Stunden mit sich und schafft es mit Charlys witzigen Geschichten und Abenteuern sowohl das junge als auch das ältere Publikum von sich zu überzeugen. Unser Charly ist eine der beliebtesten Serien die bei unseren Nachbarn in Deutschland jemals produziert worden sind und schafft es mit jeder Folge aufs Neue seinem Publikum mindestens einmal ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Auch diesmal erbringt Charly wieder eine bewundernswerte Leistung, die wir einfach nur großartig finden. Auch die anderen Darsteller machen sich in ihren Rollen gewohnt gut. Mittlerweile ist es schon eine Zeit her als diese Serie das erste Mal ausgestrahlt wurde doch das Bild ist hier sehr gut erhalten geblieben. Auch der Ton weißt eine Stereo-Qualität (Dolby Digital 2.0) was immer noch gang und gebe in den heutigen Serien ist auf, weshalb wir finden, dass man sich hier wirklich nicht beschweren kann. In unserer Gesamtwertung geben wir auch der siebten Staffel von Unser Charly wieder neun von möglichen zehn Bewertungspunkten und freuen uns bereits darauf auch die restlichen Staffeln bald zu Gesicht zu bekommen. Die nächsten beiden Staffeln sind von der Studio Hamburg Enterprises GmbH bereits für Anfang Dezember angekündigt worden. Bis dahin kann man die Zeit hervorragend mit den ersten acht bereits erhältlichen DVD-Boxen überbrücken. Wir freuen uns bereits sehr darauf herauszufinden, wie es mit dieser tollen Serie in seiner Handlung weitergehen wird.

Sonntag, 22. November 2015

Dragon Ball Z-Kai – Box 2

Endlich geht es weiter mit den Anime Helden des Dragon Ball Universums! Wie wir vor über einem Monat berichtet hatten erschien am 25. September 2015 die erste DVD Box der gekürzten Dragon Ball Z Saga, die unter dem Namen Dragon Ball Z-Kai ausgestrahlt wurde in Form einer DVD oder BluRay Box. Zwei Monate später am 27. November 2015 erscheint nun endlich die langersehnte Fortsetzung und nächste Box dieser beliebten Anime Serie durch die KAZÉ Anime in schickem Design eines Karton-Schubers. Zur Erinnerung vielleicht ein paar Details zur Serie selbst: Während die Dragon Ball Z-Saga insgesamt 291 Episoden beinhaltet wurde die Dragon Ball Z-Kai Saga auf die wichtigsten Details beschränkt und dadurch auf nur mehr einhundertneunundfünfzig Episoden gekürzt. Zum zwanzigjährigen Jubiläum wurde diese absolut sehenswerte Serie nämlich für den deutschsprachigen Raum noch einmal neu synchronisiert und völlig Überarbeitet. Die zweite Box dieser Saga hat insgesamt achtzehn weitere Episoden dieser Serie zu bieten, welche in der BluRay Fassung zudem in modernster HD-Auflösung verarbeitet wurde, sodass man hier im Gegensatz zur TV Version der Dragon Ball Z Saga hier ein gestochen scharfes Bild zu sehen bekommt. Der Ton wurde hier von Mono in gelungener Stereo-Qualität umgewandelt, sodass man auch hier in seiner Heimkinoanlage einen gelungenen Klang zu hören bekommt. Für Fans lohnt es sich auf jeden Fall auch sich diese erste Box der Dragon Ball Z-Kai Erstauflage zu sichern, denn hier erlebt man diese kultige TV-Serie Dragon Ball Z in völlig neuem Gewand. Hier haben sich die Leute von KAZÉ Anime echt große Mühe in der deutschen Verarbeitung gegeben sodass wir auch die zweite Box wieder wirklich großartig finden. Wir haben uns an der zweiten DVD Box dieser Serie wirklich gut unterhalten, auch wenn wir selbst irgendwie einen ganz anderen Ablauf durch Dragon Ball Z gewohnt sind. In der Dragon-Ball Z (Kai) Neuauflage bekommt man die Möglichkeit geboten, diese Serie noch einmal völlig neu zu erleben. Box 02 befasst sich in erster Linie mit der Namek-Saga, wo sich unsere Helden Son Goku, Son Gohan, Krillin, Piccolo und Bulma auf den Weg zum Planeten Namek machen um dort die Dragonballs zu suchen. Leider sind sie nicht die einzigen die diese Idee haben und so stoßen sie dort auf den gerade erst besiegten Rivalen Vegeta und noch viel schlimmer auf einen der stärksten Gegner des Universums – nämlich Freezer und seiner Truppe. Auch diesmal gibt es wieder sehr spannende, abenteuerliche aber auch sehr actionreiche Geschichten und Kämpfe unserer Anime-Helden zu sehen. Auch diesmal gibt es von langweiligen Momenten weit und breit keine Spur.  Wir hoffen, dass auch die nächste Box dieser wirklich gelungenen Serie bald erscheinen wird, laut unserem Wissen, sollte die nächste allerdings bereits im Jänner des kommenden Jahres nachfolgen, da diese Serie im zweimonatigen Rhythmus erscheinen soll. Manche Einstellungen wurden digital von Grund auf neu gezeichnet, bei den meisten wurden aber nur die Farben korrigiert und Artefakte und Bildrauschen entfernt. Dragon Ball-Z Kai wurde anlässlich des zwanzigjährigen Serienjubiläums produziert und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Am Rande ist noch zu erwähnen, dass zu der Ausstrahlung von Dragon Ball Z-Kai auch das Spiel Dragon Ball Kai – Saiya-jin Raishû exklusiv für den Nintendo DS veröffentlicht wurde. Trotz der kürzungen bekommt man hier allerdings nicht wirklich etwas anderes als bei den „normalen“ Dragon Ball Z Boxen geboten. Wer auf der Suche nach etwas völlig neuem ist muss sich wohl noch ein wenig gedulden, denn die Produzenten haben bereits angekündigt, dass eine neue Dragon Ball-Saga nämlich Dragon Ball Super bereits unterwegs ist. Bis dahin muss man sich eben noch gedulden und man kann sich die Zeit getrost mit einer der Dragonball, Dragonball Z, Dragonball GT und Dragon Ball Z-Kai Box vertreiben. Wir vergeben auch für die zweite BluRay Box von Dragon Ball Z-Kai neun von möglichen zehn Bewertungspunkten, da wir auch diesmal wieder durch diese Serie in ihren Bann gezogen wurden und es gar nicht mehr erwarten können, auch die nächste Box sehen und darüber berichten zu dürfen.Übrigens sind auch hier wieder zusätzlich drei schicke Postkarten zur Serie zum Sammeln oder Verschicken enthalten. Wir empfehlen euch Dragon Ball Z Kai-Box 02 sehr gerne weiter. Ob man sich nun auch die Dragon Ball Z oder Dragon Ball Z-Kai-Saga einlässt, sofern man noch keine der beiden Boxen besitzt bleibt allerdings jedem selbst überlassen.

Freitag, 20. November 2015

Mein gebrauchter Mann

Mein gebrauchter Mann ist eine deutsche Komödie die für den ZDF produziert und auf diesem Sender auch erstmals ausgestrahlt wurde. Regie führte hier Lars Jessen den der eine oder andere vielleicht von einer anderen Produktion wie zum Beispiel einem Tatort-Film kennen. Auch die Schauspielerische Besetzung ist in Deutschland längst kein unbeschriebenes Blatt mehr. Am 06. November 2015 ist dieser durch die Studio Hamburg Enterprises GmbH das erste Mal, kurz nach der Erstausstrahlung auch in Form einer DVD veröffentlicht worden, sodass man die Möglichkeit hat, sich diesen Film immer wieder aufs Neue anzusehen. Auch wir sind nun in den Genuss gekommen uns diesen Film anzusehen um euch hierzu eine kurze Inhaltsangabe mit anschließender Meinung hierzu liefern zu können. Sophie (Christiane Paul) ist Lektorin und mit ihren dreißig Jahren in dem was sie tut auch noch ziemlich erfolgreich. Sie ist außerdem noch eine überzeugte Singledame, die kein Bedürfnis nach einem Mann und einer eigenen kleinen Familie verspürt. Was sie öffentlich zum Ausdruck bringt, sieht tief in ihr drin jedoch ganz anders aus, denn insgeheim wünscht sich Sophie genau das – eine eigene Familie. Dies wird ihr erst so richtig klar, als sie sich in den frisch getrennten Zahnarzt Fritz Mertens (Fritz Karl) verliebt. Fritz ist jedoch bereits um einiges älter als Sophie und steht einem Familienleben nur mehr ohne weiterer Kindern offen gegenüber – immerhin hat er ja bereits einen Sohn. Dieser ist mittlerweile schon wieder zwölf Jahre alt und hört auf den Namen Vincent (Loui Betton) der seit der Scheidung seiner Eltern die Wochenenden immer bei seinem Vater verbringt. Unter der Woche lebt dieser bei seiner Mutter Nina (Ursula Strauss). Obwohl Sophie sichtlich gefühlt für Fritz hat und es umgekehrt genauso ist, ist deren Zukunft noch ungewiss. Immerhin träumt Sophie davon doch noch eines Tages eigene Kinder zu bekommen, was für Fritz aus aktueller Sicht jedoch unvorstellbar ist. Werden die beiden doch noch einen Weg zueinander finden und eine Lösung erarbeiten mit der beide Partner sehr gut leben können oder sind die beiden am Ende dann doch zu sehr unterschiedlicher Ansichten, sodass die Liebe gar keine weitere Chance hat. Die Story dieses Filmes ist wirklich gut gelungen und liefert neben all den anderen (Beziehungs-)Komödien wieder einmal eine schöne Abwechslung die man sich zwischendurch Mal gerne ansieht. In neunzig Minuten Spielzeit kommt auf jeden Fall keiner zu kurz, denn die Darsteller dieses Filmes machen sich in ihren Rollen sehr gut und schaffen es in dem was sie tun zu überzeugen. Von der Ton und Bildqualität sollte man sich nicht allzu viel erwarten denn was man hier geboten bekommt entspricht in etwa dem was man in einem Fernsehfilm zu sehen und zu hören bekommt. Das Bild zeigt sich meist sehr scharf und ist auch Farblich sehr gut verarbeitet worden. Der Ton wird in Dolby Digital 2.0 Stereo wiedergegeben. Auf zusätzliches Bonusmaterial muss man hier jedoch leider verzichten, denn darauf scheint man irgendwo vergessen zu haben. Nichts desto trotz hat uns dieser Film gut unterhalten und wir sind der Meinung, dass man sich diesen auf jeden Fall einmal zwischendurch ansehen kann. In unserer Gesamtwertung geben wir dem Film Mein Gebrauchter Mann sieben von möglichen zehn Bewertungspunkten was am Ende ja ein doch relativ gutes Ergebnis ist.